Friday, 14.12.18
home Annoncen & Abkürzungen Sicher Verkaufen Annoncen verfassen Treuhandservice ?
Annonce
Bekannteste Annoncenkürzel
Urheberrecht bei Annoncen
Gestaltung einer Annonce
Online-Annoncen
weiteres Annonce ...
Gastronomieanzeigen
Annoncenkategorien
Teure Waren sicher verkaufen
Sperrige Artikel versenden
Zoll beim Internetkauf
Grundstücksannoncen
Büromöbel für Existenzgründer
Haushaltshilfe gesucht
Reifen runderneuert und Reifen gebraucht
Annoncen Hausbau
Hobbybedarf
weiteres zu Kategorien ...
Ablauf Annoncenaufgabe
Versicherung von Postsendungen
Mehrwertsteuer auf Annoncen
Treuhandservice beim Handel
Weltweite Annoncen
weiterer Ablauf ...
Probleme mit Annoncen
Reklamation Internetware
Unseriöse Annoncen
Unzulässige Waren
Online - Sicherheit
weitere Probleme ...
Wissenswertes zu Annoncen
Präsentation von Internetwaren
Online - Bewertungen
Handelsembargo
Weltweit handeln
weiteres Wissenswerte...
Dies und Das
Bannerwerbung
Sitemap
Portal für Arbeitsmaschinen
Disclaimer
Impressum
Datenschutz
Unseriöse Annoncen

Unseriöse Annoncen


Bei unseriösen Kleinanzeigen handelt es sich in den meisten Fällen um Stellenangebote. Dabei wird Interessierten ein Jobangebot unterbreitet, das sehr hohe Gewinne bei auffällig anspruchsloser Arbeit verspricht. Darüber hinaus müssen Leser auch auf andere Merkmale typisch unseriöser Anzeigen achten.



So ist häufig eine Nummer in der Kleinanzeige angegeben und dazu eine Aufforderung zum Rückruf. Dabei handelt es sich meist um teure Hotlines. Zudem versprechen die Anbieter Arbeit von zu Hause aus. Typische Formulierungen solcher Nebenjobs sind „Kugelschreiber zusammenschrauben“ oder auch „Prospekte zusammenfalten“.

Ein wichtiger Hinweis auf einen unseriösen Anbieter von Stellenangeboten geben auch fehlende Informationen zur Firma. Wenn die Anzeige keine Auskunft über die Firma und deren Branche gibt, sind in jedem Falle Zweifel angebracht. Auch wenn vor der eigentlichen Arbeitsleistung um Vorkasse gebeten wird, ist dies ein Indiz für versuchten Betrug.

Zudem reicht ein gesundes Misstrauen, wenn bei relativ leichter Arbeit eine ungewöhnlich hohe Summe an Gehalt versprochen wird. Häufig muss vor ersten Arbeitsaufträgen Material oder Seminarkosten bezahlt werden und später wird in vielen Fällen die Arbeit nicht abgenommen.

Aber auch in Bezug auf Produkte versprechen Händler für ihre Waren oft etwas anderes, als später geliefert wird. In diesem Falle haben allerdings Käufer kaum die Möglichkeit, dies vorher zu überprüfen. Im Zweifelsfall ist es dann besser, sich Produkten aus dem Handel zuzuwenden.



Das könnte Sie auch interessieren:
Unzulässige Waren

Unzulässige Waren

Unzulässige Waren Für Verkäufer ist es vor Schaltung der Anzeige wichtig, zunächst zu klaren, ob die Ware überhaupt verkauft werden darf. Besonders bei Online-Portalen gibt es immer wieder ...
Werbe-Emails

Werbe-Emails

Werbe-Emails Eines der größten Sicherheitsrisiken bei Online-Anzeigen sind Werbe-Emails. Dabei handelt es sich um Werbe-Emails unseriöser Anbieter, die zum Teil auch einen betrügerischen Hintergrund ...
Annoncen